ÖFFENTLICHEN PERSONEN­NAHVERKEHR
AUSBAUEN

Unsere Handlungsempfehlungen
für eine bessere Verkehrspolitik


1. Öffentlichen Personennahverkehr ausbauen

Damit der notwendige Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) realisiert werden kann, braucht es ein Sonderprogramm des Bundes.


In der vergangenen Legislaturperiode sind durch den Bund erhebliche zusätzliche Investitionen in die Verkehrswege erfolgt. Die Infrastrukturen in der Verantwortung des Bundes profitieren bereits heute davon. Doch gerade die kommunalen Verkehrswege, auf denen allein im öffentlichen Verkehr 80 Prozent der Fahrten bundesweit stattfinden, sind weiterhin chronisch unterfinanziert. Zudem drohen aufgrund der hohen Schadstoffemissionen von älteren Dieselfahrzeugen Fahrverbote in den Städten. Weil es nicht ausreicht, Fahrzeuge umzurüsten, müssen die Marktanteile der umweltverträglichen und effizienten Verkehrsträger gesteigert werden. Dazu ist es erforderlich, Mobilitätsangebote im kommunalen Nahverkehr auszubauen und attraktiver zu gestalten: Mehr Investitionen in Fahrzeuge, Infrastrukturen und in den Betrieb sind dringend notwendig.

80%

aller Fahrten im ÖPNV finden in den Kommunen statt.

15 Mrd.

Euro müssen in den kommunalen  ÖPNV investiert werden.

Eine Umfrage unter den VDV-Mitgliedsunternehmen hat gezeigt, dass der Modernisierungs- und Ausbaubedarf im kommunalen ÖPNV aktuell bei rund 15 Milliarden Euro liegt. Wir fordern deshalb ein Sonderprogramm des Bundes, das sich am tatsächlichen Bedarf und an klaren verkehrspolitischen Zielen orientiert: Dazu sind 1,5 Milliarden Euro jährlich über einen Zeitraum von zehn Jahren zur Modernisierung und zum Ausbau des kommunalen ÖPNV in Deutschland notwendig. Die Länder sind aufgerufen, dieses Programm mit zusätzlich 500 Millionen Euro pro Jahr mitzufinanzieren. Dabei ist darauf zu achten, dass die Mittel unmittelbar für den Aus- und Neubau der ÖPNV-Infrastrukturen und die Fahrzeugneubeschaffung in den Kommunen eingesetzt werden. Damit wollen wir den jahrzehntelangen Investitionsstau im kommunalen ÖPNV endlich abbauen und die Attraktivität der Nahverkehrsangebote vor Ort deutlich verbessern. Auch die ohnehin planmäßig fortschreitende und notwendige Erneuerung unserer Fahrzeugflotten (Busse und Bahnen) kann mit zusätzlichen Investitionsmitteln deutlich schneller und umfangreicher vollzogen werden. Moderne, abgasarme Busse, Fahrzeuge mit innovativen, emissionsfreien Antriebstechnologien (zum Beispiel Elektrobusse) und neue Bahnen sollen bundesweit sicht- und erlebbare Aushängeschilder eines modernen und umweltschonenden Nahverkehrs sein.


Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
Ihr Kontakt zum VDV