Zum Blog Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Karlsruhe will Vorreiter für innovative Mobilitätslösungen werden

Die Region Karlsruhe will das Verkehrsaufkommen verringern und Möglichkeiten aufdecken, die städtische Mobilität umweltfreundlicher und besser zu machen. Die Metropolenkonferenz am 3. März lädt daher renommierte Akteure aus Politik, Wirtschaft und der Mobilitätsbranche ein, um zukunftweisende Lösungen im Diskurs zu formulieren.

Weiterlesen
Initiative

Zeit für neues Denken
und Handeln

Deutschland steht vor großen verkehrs- und klimapolitischen Herausforderungen. Die Initiative „Deutschland mobil 2030“ rückt die dringend gesuchten Konzepte für die Mobilität der Zukunft in den Fokus und diskutiert, wie wir künftig effizienter und umweltverträglicher unterwegs sind.

Zur Initiative
Kampagne

Bausteine für die
Mobilität von morgen

Die Bedeutung von Mobilität für die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft ist bei den Menschen und damit auch in der Politik angekommen. Die Kampagne der Initiative stellt die Diskussion über aktuelle und künftige Herausforderungen sowie mögliche Lösungsansätze in den Mittelpunkt.

Zur Kampagne
Partner

Eine starke Allianz

Das Zukunftsthema Mobilität geht Verkehrsunternehmen, Verbände, Politik, Wirtschaft und Bürger gleichermaßen an. Die Initiative „Deutschland mobil 2030“ stellt sich daher bewusst breit auf und bringt Akteure aus unterschiedlichsten Branchen zusammen.

Zu unseren Partnern
BLOG

2. MOBILITÄTSGIPFEL DER F.A.Z.: MIT „LANGEM ATEM” IN DIE VERKEHRSWENDE

Politik kann über Parteigrenzen hinweg schnell, direkt und effizient sein: Das demonstrierten zwei führende Verkehrspolitiker auf dem 2. F.A.Z.-Mobilitätsgipfel in Berlin. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Verkehrsausschuss-Vorsitzender Cem Özdemir (Grüne) versprachen vor gut 250 Verkehrsexperten aus Verbänden, Unternehmen und Behörden per Handschlag, beim Ausbau von Schiene und Radwegenetzen gemeinsam für die Vereinfachung von kompliziertem Planungsrecht zu streiten.

Weiterlesen